Nach dem bereits souverän erreichten Tiroler Meistertitel, ging es am Samstag 14.9. auf heimischer Anlage gegen den direkten Gegner Schladming um den Aufstieg in die Bundesliga der H45+. Die stark favorisierten Schladminger reisten nahezu in Vollbesetzung an, wie auch die Seefelder Mannschaft.

Die Postionen 2,3 & 4 (Roland Hecker, Oliver Hennig und Markus Taglieber) konnten zu Beginn klare Siege einfahren. Die weiteren Einzel der Pos. 1+5 (Fredrik Mansson & Armin Seiler) holten weitere 2 Punkte und die. Entscheidung war bereits vor den Doppeln gefallen:

Aufstieg !

Die Doppel wurden somit nicht mehr gespielt, dafür wurde fest gefeiert.